21-4477

Zuwendungsantrag Akademie für Fotografie gGmbH – Stadtteilsafari – Fotokurse in und durch Altona für Kinder und Jugendliche Beschlussempfehlung des Amtes

Beschlussempfehlung öffentlich

Bera­tungs­reihen­folge
Gremium
TOP
16.04.2024
Ö 2.3
19.03.2024
Ö 2.3
16.01.2024
04.12.2023
06.11.2023
Sachverhalt

Antragsstellende

Akademie für Fotografie gGmbH

Projekt

Stadtteilsafari Fotokurse in und durch Altona für Kinder und Jugendliche

Gesamtkosten

10.820 Euro

Beantragte Zuwendung

9.380 Euro

amtsseitige befürwortete Zuwendung

9.380 Euro (konsumtiv)

Eigenmittelanteil

1.440 Euro

ggf. Drittmittel

0 Euro

Projektdauer

03.02.2024- 31.01.2025

 

Projektbeschreibung:

 

Die Akademie für Fotografie ist eine gemeinnützige GmbH, die sich auf die Aus- und Weiterbildung von Fotograf:innen und Fotointeressierten spezialisiert hat und einen Ort für Ausstellungen, Gespräche, Vorträge und Workshops rund um das Thema Fotografie mit Standort in Ottensen bietet.

 

Mit dem o.g. Projekt wird eine Öffnung für die jüngere Generation angestrebt. Ziel ist es, Kindern und Jugendlichen in den „Safari-Kursen“ bestehend aus je sechs Einzelterminen (à 1,5 Stunden) die Welt der Fotografie näher zu bringen und sie mit dem Medium vertraut zu machen. Neben technischen Grundlagen soll das Interesse an der kreativen Seite der Fotografie geweckt werden und aufgezeigt werden, wie die Umgebung auf neue und spannende Weise gesehen werden kann. Die kreative und eigenständige Entwicklung von Ideen und Projekten findet dabei unter professioneller Anleitung in und im Umkreis der Akademie statt.

 

Die Umsetzung erfolgt in jeweils zwei Kursen für Kinder im Alter von 8-11 und für Jugendliche im Alter von 12-17 Jahren mit einem Themenschwerpunkt auf den Bezirk Altona. Durch seine Vielseitigkeit an Architektur, Menschen, Kultur und Generationen eignet sich dieser besonders, um mit der Kamera die Straßen und Hinterhöfe zu erkunden und somit unterschiedlichste Motive zu entdecken und den Stadtteil Ottensen und Umgebung kennenzulernen.

 

Mithilfe des Projektes können frühzeitig Schwellenängste in Bezug auf die künstlerische Eigenbetätigung bei Kindern und Jugendlichen reduziert werden. Es werden sowohl die Kreativität, Medienkompetenz als auch die Identifikation mit dem Stadtteil gefördert und ein positiver Beitrag zur Erweiterung von professionellen kulturellen Angeboten im Bezirk geleistet.

 

Um die Umsetzung des Vorhabens mit geringen Kurspreisen anbieten zu können, wird finanzielle Unterstützung seitens der Bezirksversammlung benötigt.

 

Aus fachlicher Sicht wird dieses Projekt befürwortet.

 

Das Bezirksamt empfiehlt dem Ausschuss für Kultur und Bildung, für die Stadtteilsafari der Akademie für Fotografie gGmbH konsumtive Politikmittel in Höhe von 9.380 Euro zur Verfügung zu stellen.

 

 

Petitum/Beschluss

:

Der Ausschuss für Kultur und Bildung wird um Zustimmung und Weiterleitung an den Haushalts- und Vergabeausschuss gebeten.

 

 

Anhänge

Antragsunterlagen (nicht-öffentlich)