21-1412

Wie sieht die Nachpflanzungsstatistik für gefällte Bäume im Bezirk aus?

Kleine Anfrage nach § 24 BezVG

Bera­tungs­reihen­folge
Gremium
TOP
30.06.2022
Ö 4.3
Sachverhalt

Kleine Anfrage des BAbg. Wegner und der CDU-Fraktion

 

Seit 2015 regiert Rot-Grün in Hamburg. Wie verschiedene Anfragen des CDU-Bürgerschaftsabgeordneten Sandro Kappe (Drs. 22/339, 21/6665, 21/13771, 22/2555, 22/5236 und 22/2823) ergeben haben, sind seitdem über gefällte 18.000 Bäume, darunter 3.620 Straßenbäume, nicht nachgepflanzt worden.

 

Auch aus diesem Grund hat die Bezirksversammlung Bergedorf im Mai 2021, auf Antrag der Koalitionsfraktionen, folgenden Beschluss gefasst (Drs. 21-499):

 

Das Bezirksamt möge bei allen Planungen in der Zukunft dafür Sorge tragen, dass Bäume oder Gehölze, die (…) entfernt werden müssen, im Verhältnis von mindestens 1:1,5 möglichst durch heimische Gehölze ersetzt werden (für jeden gefällten Baum 1,5 neue, großkronige Laubbäume).

 

Die CDU-Fraktion hatte hierzu einen Ergänzungsantrag gestellt, dass die Fällung und Nachpflanzung von Bäumen auch statistisch erfasst und jährlich dem Umweltausschuss zur Kenntnis gegeben wird. Dies wurde von den Koalitionsfraktionen abgelehnt.

 

Vor diesem Hintergrund frage ich:

  1. Wie viele Straßenbäume wurden im Jahr 2021 im Bezirk gefällt und nachgepflanzt?
  2. Was kostet im Schnitt die Nachpflanzung eines Straßenbaums?
  3. Ist es korrekt, dass die BUKEA für die Nachpflanzung von Straßenbäumen Mittel zur Verfügung stellt? Wenn ja, in welcher Höhe im Jahr 2021?
  4. Aus welchen Töpfen erfolgt der Mittelzufluss und nach welchem Schlüssel wie erfolgt die Verteilung zwischen den Bezirken?
  5. Wie viele Fällungen und Nachpflanzungen von Bäumen im öffentlichen Grün gab es im Bezirk Bergedorf?
  6. Wie viele Fällungen auf privatem Grund wurden beim Bezirksamt im Jahr 2021 beantragt? Wie viele Genehmigungen wurden erteilt? Wie viele Bäume wurden letztlich gefällt und wie viele Ersatz-Nachpflanzungen erfolgten hierfür auf privatem Grund?
  7. Soweit hierzu einzelne Daten nicht erfasst werden, was ist hierfür die Begründung?
  8. In welcher Höhe wurden Ausgleichszahlungen für ausgebliebene Nachpflanzungen im Jahr 2021 erbracht?

 

 

Petitum/Beschluss

---

 

Anhänge

---