21-1431.01

Situation im Bergedorfer Kundenzentrum

Antwort

Bera­tungs­reihen­folge
Gremium
TOP
25.08.2022
Ö 4.4
Sachverhalt

 

Kleine Anfrage der BAbg. Jobs, Mirbach, Gruber, Heilmann, Westberg - Fraktion DIE LINKE

 

In der Bergedorfer Zeitung wird berichtet, dass es keine freien Termine gäbe, um überhaupt einen neuen Ausweis im Bergedorfer Kundenzentrum zu beantragen. Es gäbe selten freie Kapazitäten. Dazu gibt die BZ Tipps, wie man in anderen Hamburger Kundenzentren zu einem Ausweis gelangen kann. Laut einem Sprecher des Bezirksamtes sei der Grund für die Probleme eine erhöhte Nachfrage nach Ausweisdokumenten.

Die Fahrt zu anderen Kundenzentren in der FHH stellt jedoch für viele eingeschränkte oder ältere Bergedorferinnen und Bergedorfer ein Problem dar.

 

Das Bezirksamt beantwortet die Kleine Anfrage vom 30.06.2022 wie folgt:

 

1. Ist die Darstellung der Bergedorfer Zeitung zutreffend? Wenn nein: Was trifft zu?

 

Ja. Die Situation ist zutreffend geschildert. Die Nachfrage nach Dienstleistungen des Kundenzentrums übersteigt mindestens in Bergedorf das Angebot.

 

 

Wenn ja: Welche Schritte unternimmt das Bezirksamt, um diese Situation zu ändern?

 

Einsatz einer Sicherheitsfachkraft, um mehr Kapazität für die Bearbeitung von Anträgen freizusetzen. Schnellstmögliche Nachbesetzung vakanter Stellen. Einsatz einer Unterstützungskraft für die Dokumentenausgabe.

 

 

2. Wie hat sich Zahl der Nachfrage nach Ausweisdokumenten im Kundenzentrum entwickelt? Bitte quartalsweise für die letzten fünf Jahre angeben.

 

Über die Nachfrage kann keine Aussage getroffen werden, da tatsächlich nur die erledigten Dienstleistungen erfasst werden. Wenn Kunden sich - aufgrund eines mglw. nicht ausreichenden Terminangebots - entscheiden den Antrag in einem anderen Kundenzentrum zu stellen, wird das nicht erfasst.

 

Die Zahl der erstellten Ausweisdokumente hat sich wie folgt entwickelt.

 

 

I/17

II/17

III/17

IV/17

I/18

II/18

III/18

IV/18

Personalausweis

2911

2655

2511

2058

3167

3185

3011

2301

vorläufige Personalausweise

303

289

417

250

287

410

485

284

Reisepässe

1635

1274

1231

1012

1735

1668

1422

1209

vorläufige Reisepässe

7

17

24

12

15

19

22

6

Kinderreisepässe

610

819

847

365

657

993

871

370

Summe

5466

5054

5030

3697

5861

6275

5811

4170

 

I/19

II/19

III/19

IV/19

I/20

II/20

III/20

IV/20

I/21

II/21

III/21

IV/21

I/22

3006

2725

2698

2245

2630

2215

3898

2838

2525

2788

2620

2940

3719

305

319

318

278

283

355

549

293

277

328

396

357

404

1672

1222

1173

1239

1468

625

872

641

760

1066

856

1248

2350

10

20

20

22

10

1

4

5

4

12

10

12

21

647

908

676

368

514

379

592

127

120

402

400

224

576

5640

5194

4885

4152

4905

3575

5915

3904

3686

4596

4282

4781

7070

 

 

3. Wie hat sich die Stellensituation im Kundenzentrum in den letzten fünf Jahren entwickelt?

 

 

07/2017

07/2018

07/2019

07/2020

07/2021

07/2022

Stellen Sachbearbeitung

14,54

12,54

13,36

13,36

13,36

13,51

 

 

4. Wie hat sich der Krankenstand der Beschäftigten im Kundenzentrum in den letzten fünf Jahren entwickelt?

 

Jahr

Fehlzeitenquote KUZ

2018

10,2%

2019

10,3%

2020

11,9%

2021

11,7%

2022 (1.Quartal)

14,2%

 

 

5. Gibt es derzeit unbesetzte Stellen im Kundenzentrum? Wenn ja: Wie viele Stellen bzw. welcher Stellenanteil ist unbesetzt und was unternimmt das Bezirksamt, um die Stellen zu besetzen?

 

Stand 07/2022 gibt es 1,76 unbesetzte Sachbearbeitungsstellen. Die unbesetzten Stellen werden nicht durch das Bezirksamt sondern das Projekt Neuorganisation KUZ nachbesetzt, da unbesetzte Stellen sukzessive an das Projekt transferiert werden.

 

Petitum/Beschluss

---

 

Anhänge

---