22-3056

Sanierung des Sportplatzes Finksweg (Antrag der SPD-, CDU- und FDP-Fraktion)

Antrag öffentlich

Bera­tungs­reihen­folge
Gremium
TOP
23.06.2022
Ö 8.5
Sachverhalt

 

Das Spielfeld des Sportplatzes Finksweg muss saniert werden. Sowohl die Baugrunderkundung (29.03.22) als auch die Befahrung der Siele (02-04.05.2022) hat die technische Einschätzung des Bauzustandsberichtes „Öffentliche Sportplätze 2021“ bestätigt. Der technische Aufbau aus Tragschicht, dynamischer Schicht und Deckschicht ist über den Verschleiß des Materials und die sich somit einstellende Verschlämmung nicht mehr funktionstüchtig. Das Wasser sickert kaum noch durch den Aufbau, die Nutzoberfläche wird rutschig und vergrünt zusehends. Im Zuge einer Sanierung müssten die vorgenannten Schichten überarbeitet (Tragschicht) bzw. komplett erneuert (Dynamische Schicht, Deckschicht) werden. Zudem wären die Be- und Entwässerung zu überarbeiten bzw. neu herzustellen. Die aufwändige Erschließung des Sportplatzes bzw. der Baustelle wäre dabei zu beachten. Der finanzielle Aufwand für die vorgenannten Leistungen läge aktuell bei etwa 120.000,- EUR brutto. Der TuS Finkenwerder hat den Wunsch nach einer Modernisierung des Platzes mit der Herstellung einer Kunststoffrasen-Oberfläche geäußert.

Durch die Bereitstellung einer anderweitigen Teilfinanzierung könnte die fehlende RISE-Förderung ersetzt und somit die Rahmenbedingungen für die Maßnahme deutlich verbessert werden. Eine weitere Teilfinanzierung von EUR 150.000,00 soll über den Sanierungsfonds Hamburg 2020 bereitgestellt von der Hamburger Bürgerschaft.

 

Petitum/Beschluss

Vor diesem Hintergrund möge die Bezirksversammlung beschließen:

1. Die Vertretenden der Bezirksversammlung im Beirat für den Bezirklicher Sportstättenbau werden gebeten, sich im Beirat dafür einzusetzen, dass der Sportplatz Finksweg auf Finkenwerder mit einer Kunstrasenfläche ausgestattet wird.

2. Die Bezirksversammlung stellt für diese Maßnahme EUR 50.000,00 aus dem Gestaltungsfonds für Investitionen bereit, wenn das Geld über den Sanierungsfonds der Bürgerschaft beschlossen wurde.

3. Der Bezirksversammlung Hamburg-Mitte ist über die Umsetzung der Maßnahme bis zum 31.12.2023 zu berichten.