21-4049

Zuwidmung Ossietzkystrasse in Jenfeld Bürgeranliegen

Sitzungsvorlage

Bera­tungs­reihen­folge
Gremium
TOP
20.10.2021
Ö 3.1
Sachverhalt

Folgende E-Mail hat die Geschäftsstelle erreicht:

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte Ihnen heute einen Vorschlag für eine Straßenbenennnungs- Zuwidmung machen.

In Jenfeld liegt die nach dem Friedens- Nobelpreisträger Carl von Ossietzky benannte Ossietzkystraße .

Da ich mich mit der Biographie von Maud und Carl von Ossietzky beschäftigt habe, bin ich der Meinung, dass es an der Zeit ist, auch seiner Ehefrau Maud, diese Ehre zuteil werden zu lassen.

Ich bitte deshalb, dass die Regionalversammlung des Bezirksamts Wandsbek sich für eine Zuwidmung einsetzt, um in Zukunft an das Ehepaar gemeinsam zu Gedenken.

Maud von Ossietzky hat sich nach dem Tod des Ehemannes, sehr um seinen Nachlass bemüht und hat auch die „Weltbühne“ erneut herausgebracht. (Vita ist beigefügt)

Beide haben einen Hamburg Bezug, da sie sich in dieser Stadt kennengelernt und hier auch einige Jahre gelebt haben (Grindelallee 1)

 

Mit der Bitte um Vorstellung in der Regionalversammlung

 

Mit freundlichen Grüßen

Petitum/Beschluss

Beschluss/:

zur weiteren Beratung

Anhänge

keine Anlage/n