21-5881

Verkehrssituation rund um die Schule Fahrenkrön Eingabe

Eingabe

Bera­tungs­reihen­folge
Gremium
TOP
29.09.2022
Ö 5.3
Sachverhalt

 

Der Geschäftsstelle der Bezirksversammlung liegt folgende Eingabe vor:

 

 

„Liebes Team von der Bezirksversammlung, leider hat sich die Verkehrsituation und das gefahren Potenzial für Unfälle rund um die Schule Fahrenkrön nochmal massiv erhöht in den letzten Monaten. Die Schule wächst weiter (mehr Klassenzüge), der Deal mit dem Edeka mit dem Parken von Schuleltern existiert soweit ich gehört hab nicht mehr und die Fußweg sind für die Menge an Kindern die allein oder mit ihren Eltern mit Fahrrad kommen nicht ausgelegt. Zudem ist der eine Zebrastreifen am Reembusch Ecke Fahrenkrön zu wenig um den Fußgänger und Fahrradverkehr zumindest auf zwei Straßenseiten des Fahrenkröns zu verteilen. Gleichzeitig werden der Verkehr an den den Kitas und Praxen die neben der Schule beheimatet sind auch tendenziell mehr und die Polizei zeigt trotz des neuen Schuljahrs und dem damit verbunden Eltern die die Verkehrsregeln bzgl. parken und Geschwindigkeit nicht wahrnehmen keine grosse Präsenz Vorort. Schon vor einigen Jahren wo die Parkplätze an der Strasse als Verkehrskonzept verkauft wurden hab ich dies als unzureichend empfunden aber, jetzt ist die Verkehrssituation um ein vielfaches schlimmer und nix passiert. Bitte nehmen Sie sich zeitnah der Sache an. MfG“

 

Anhänge

keine Anlage/n