21-2381

Schnelsener A7-Deckel: Aktueller Stand und Planungen für das Vereinshaus

Antrag

Bera­tungs­reihen­folge
Gremium
TOP
18.10.2021
Ö 16.3
Sachverhalt


Gut sichtbar für viele Schnelsenerinnen und Schnelsener schreiten aktuell die Bauarbeiten auf dem A7-Deckel voran. Dort entsteht bekanntlich eine neue öffentliche Grünanlage, die durch einen Quartiersplatz im Bereich Frohmestraße sowie Kleingartenflächen ergänzt wird.

 

Geplant ist auch der Bau eines Vereinshauses für die Nutzerinnen und Nutzer der Kleingärten an der Ecke Frohmestraße/Vogt-Kock-Weg mit einer Grundfläche von bis zu 140 Quadratmetern. Hier wäre eine in Teilen öffentliche Nutzung, beispielsweise durch ein integriertes Café oder einen Kiosk, wünschenswert. Auf diese Weise könnte die Attraktivität des Deckelparks zusätzlich gesteigert werden. Für eine derartige Nutzung von Teilen des Gebäudes besteht jedoch derzeit kein Planrecht.

 

 

Petitum/Beschluss


 

  1. Der Bezirksamtsleiter wird gebeten, in einer der nächsten Sitzungen des Regionalausschusses Lokstedt/Niendorf/Schnelsen einen Überblick über den aktuellen Fortschritt der Arbeiten auf dem Schnelsener A7-Deckel sowie den Zeitplan zur Freigabe der Parkanlage und des Quartiersplatzes zur Nutzung durch die Bürgerinnen und Bürger zu geben.

 

  1. Darüber hinaus wird der Bezirksamtsleiter gebeten - gegebenenfalls in Abstimmung mit dem Bund als Nutzungsgeber – zu prüfen, welche baurechtlichen Möglichkeiten bestehen, im Bereich des Vereinshauses eine Verkaufsstelle (Café/Kiosk) einzurichten

 

Koorosh Armi und SPD-Fraktion

 

 

Anhänge

keine